Nachhaltige Ernährung

Wie wir uns ernähren, ist nicht nur Gewohnheit oder persönlicher Geschmack. Es ist geprägt von unserer Familie, von der Kultur, in der wir leben, und den Dingen, an die wir glauben. Und: Es hat einen großen Einfluss auf unsere Umwelt.

Nachhaltig leben bedeutet auch, einen Blick über den Tellerrand hinauszuwerfen: Wo kommt mein Essen her? Wie wird es produziert? Wie verpackt? Und was passiert mit dem, was übrig bleibt?

Hier findest du die Blogartikel, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit auf dem Teller befassen.

Schwarzer Kaffee mit grünem Gewissen

Schwarzer Kaffee mit grünem Gewissen

Vom seltenen Genussgetränk zum Hauptnahrungsmittel: Der Guten-Morgen-Kaffee ist für viele Menschen nicht aus dem Alltag wegzudenken. Während unser Konsum jährlich steigt, verdienen die Kaffeebäuerinnen und -bauern immer weniger daran. Woran liegt das?

mehr lesen
5 Tipps für einen nachhaltigen Kaffee-Konsum

5 Tipps für einen nachhaltigen Kaffee-Konsum

8 Stunden im Büro ohne Kaffee? Für viele kaum vorstellbar. Das Heißgetränk schmeckt gut, macht wach und soll sogar gesundheitliche Vorteile mit sich bringen. Allerdings: Wer nicht möchte, dass der eigene Konsum zulasten der Mitmenschen und Umwelt geht, sollte folgende fünf Tipps beherzigen.

mehr lesen
Vegane Ernährung bei Kindern

Vegane Ernährung bei Kindern

Bei Erwachsenen ist das Thema vegan inzwischen weitestgehend akzeptiert – bei Kindern ist die Kontroverse oft noch groß. Die einen sprechen von „Kindeswohlgefährdung“ und berufen sich u.a. auf die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE), die dringend davon abrät.
Andere verweisen darauf, dass diese Empfehlung auch auf die sehr geringe Studienlage zurückzuführen ist und berichten von zahlreichen Kindern, die vegan und gesund aufwachsen.
Fakt ist: Wer sich und seine Kinder vegan ernähren möchte, sollte sich mit dem Thema Ernährung auseinandersetzen und auf eine ausreichende Nährstoffzufuhr achten.

mehr lesen
Rezept: Veganer Hefezopf

Rezept: Veganer Hefezopf

Hier in Süddeutschland kommt der Hefezopf regelmäßig auf den Tisch, nicht nur zu Ostern. Kein Wunder, denn er ist schnell und einfach gemacht, schmeckt lecker und sieht dabei noch gut aus. Diese vegane Variante kommt ohne Milch und Ei aus und dabei mindestens so gut wie das Original.

mehr lesen
Die Kichererbse im Gespräch: Wie die Geschichte beginnt (1/2)

Die Kichererbse im Gespräch: Wie die Geschichte beginnt (1/2)

Wer vegan lebt und in Stuttgart wohnt, kennt die Kichererbse: Auf nur 34qm bietet der rein vegane Laden alles, was man für die pflanzliche Ernährung braucht – oder sich gönnen möchte. Die beiden Gründerinnen Nora Hoffrichter und Helga Fink sorgen dafür, dass es an nichts fehlt, beraten gerne und sorgen mit vielen Extras dafür, dass jede/r gerne wieder kommt: Der Lieferservice hilft aus, wenn man nicht selbst vorbei kommen kann, und der Adventskalender ist ein Highlight im Jahr.

mehr lesen
Die Kichererbse im Gespräch: Tipps für mehr Veganismus (2/2)

Die Kichererbse im Gespräch: Tipps für mehr Veganismus (2/2)

Wer vegan lebt und in Stuttgart wohnt, kennt die Kichererbse: Auf nur 34qm bietet der rein vegane Laden alles, was man für die pflanzliche Ernährung braucht. In Teil 2 des Interviews sprechen die Gründerinnen Nora Hoffrichter und Helga Fink darüber, wie der Umstieg auf eine vegane Ernährung gelingen kann, was in der Stuttgarter Szene noch fehlt und was es braucht, um selbst vegane/r Gründer zu werden.

mehr lesen
Saisonal einkaufen & das Klima schützen

Saisonal einkaufen & das Klima schützen

Frische Erdbeeren, saftige Tomaten – der Supermarkt lockt ganzjährig mit unserem liebsten Obst und Gemüse. Wir kaufen meist, worauf wir Appetit haben, und vergessen oft, dass unsere Lebensmittel nur zu bestimmten Zeiten Saison haben. Welche Auswirkungen hat das auf unser Klima? Was genau bedeutet saisonal einkaufen und warum macht es Sinn? Das und mehr erfährst du hier.

mehr lesen
Regionale Lebensmittel – aus der Ferne?

Regionale Lebensmittel – aus der Ferne?

Kurze Transportwege sind gut für die Umwelt, daher verkaufen sich regionale Produkte besser als die Konkurrenz. Dabei bleibt offen, was genau “regional” oder “aus der Heimat” tatsächlich bedeutet: Meine Stadt, mein Landkreis, mein Bundesland? Tatsächlich kommen viele dieser Lebensmittel aus ganz anderen Ecken Deutschlands. Hier erfährst du, wie Regionalität suggeriert wird und wie du tatsächlich nachhaltig und lokal einkaufen kannst.

mehr lesen
Warum Bio kaufen? 5 Antworten zum Öko-Siegel

Warum Bio kaufen? 5 Antworten zum Öko-Siegel

Bio-Lebensmittel werden immer beliebter: Der Umsatz hat sich in den letzten 10 Jahren verdoppelt, 2019 betrug er fast 12 Milliarden Euro. Die meisten Menschen kaufen Bio vor allem, um eine artgerechte Tierhaltung zu unterstützen und regionale Produkte zu fördern. Auch gesundheitliche Gründe spielen oft eine Rolle. Kann die Ökolandwirtschaft diese Versprechen tatsächlich halten? Wofür das Siegel steht und warum Bio-Produkte wirklich besser sind, erfährst du hier.

mehr lesen