Okay, das Wort “Haferflocken” klingt vielleicht ein bisschen krümelig – das sind diese Kekse aber nicht, versprochen! Sie sind frei von Zucker und Gluten, stattdessen reich an Proteinen und Geschmack! Und schnell gemacht sind sie auch noch – ideal also für den schnellen Ich-hätte-gerne-was-Süßes-zum-Kaffee-Snack oder wenn Besuch mit Baby kommt; denn da sie zuckerfrei sind, sind sie natürlich auch schon für die Kleinsten geeignet.

Haferflockenkekse von BEWUSSTGRÜN

Zutaten für ca. 10 Kekse:

  • 2 große, reife Bananen
  • 1 EL Mandelmus
  • 120g Haferflocken
  • 40g Rosinen
  • 1/2 TL Backpulver
  • etwas Zitronensaft
  • eine Prise Salz (wenn Babys unter 1 Jahr mitessen sollen, am besten weglassen)

Zubereitung:

1. Die Bananen mit Salz und Zitronensaft pürieren, dann das Mandelmus und das Backpulver hinzufügen und noch einmal gut vermengen. Als letztes werden die Rosinen und Haferflocken mit einem Löffel untergemischt.

2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Mischung in ca. esslöffelgroßen Klecksen darauf verteilen.

3. Bei 150° und Ober- und Unterhitze ca. 20 Minuten lang backen.

4. Genießen!

Die Bananen sorgen für die nötige Süße. Daher ist es wichtig, dass sie möglichst reif sind: Lieber etwas matschig als noch grün.