Die Idee von BewusstGrün.de

Willkommen!

Ein fairer Umgang mit anderen Menschen – auch wenn sie auf der anderen Seite des Planten wohnen. Ein Lebensstil, der unseren Planeten nicht überfordert und seine natürlichen Ressourcen erhält. Eigentlich sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, nachhaltig zu leben.

Tatsächlich ist es richtig schwierig: Denn unser System funktioniert anders. Wir wachsen in einer Normalität auf, in der Wegwerfprodukte Alltag sind, der Supermarkt immerzu frisches Obst aus allen Teilen der Welt bereit hält und unsere Kleidung nur für eine Saison designt ist. Und das alles gibt es schon für wenige Euro.

Wer nachhaltiger leben möchte, muss hinterfragen, was die Werbung verspricht; muss Gewohnheiten umstellen und in vielen Fällen erst einmal lernen, wo die Probleme liegen und wie das eine mit dem anderen  zusammenhängt. Klingt anstrengend? Ja, manchmal ist es das auch.

Nachhaltigkeit ist ein Prozess.

Wie kann eine nachhaltige Welt aussehen? Klimaneutral, gerecht, ressourcenschonend? Wir werden wohl nie an den Punkt kommen, an dem wir komplett nachhaltig leben – aber wir können in die richtige Richtung gehen. Das müssen wir auch: Denn der Klimawandel ist real. Er hat längst begonnen und auch wenn seine Folgen für uns noch nicht genau abzuschätzen sind und wir nur mit Wahrscheinlichkeiten kalkulieren können, wissen wir mit Sicherheit: Er wird unsere Welt drastisch verändern.

Auch auf persönlicher Ebene ist Nachhaltigkeit ein langer Weg: Denn keine:r von uns kann von heute auf morgen alles anders, “richtig” machen. Überhaupt ist es oftmals sehr schwierig zu sagen, was genau das denn ist  – “richtig”. Nachhaltiger zu leben bedeutet auch abzuwägen: Regional oder bio? Plastikfrei oder saisonal? Und wie verträgt sich das alles mit meiner Gesundheit, meinem Geldbeutel, meinem Wohlbefinden? Jede:r von uns hat andere Ressourcen und Vorstellungen und keine:r von uns ist perfekt. 

Was bringt wirklich was?

Aber: Nur weil es komplex ist, ist das kein Grund, schon vor dem Start aufzugeben! BewusstGrün nimmt dich mit auf den Weg zu mehr Nachhaltigkeit in deinem Leben. Hier soll es nicht um Detail-versessene Diskussionen gehen, in denen minimale Effekte gegeneinander aufgewogen werden. BewusstGrün gibt dir einen Überblick, welche Dinge tatsächlich große Auswirkungen haben und wie du sie ändern kannst. Der Wechsel zu Ökostrom oder einer nachhaltigen Bank beispielsweise kostet dich nur wenig Zeit, hat aber dauerhaft einen großen Effekt. Auf eine Flugreise zu verzichten hat deutlich größere Auswirkungen als der Versuch, sich täglich neu für die Treppe statt den Aufzug zu motivieren. Und wer sich rein pflanzlich ernährt, muss kein schlechtes Gewissen haben, weil er mal eine Avocado ist.

Wer schreibt hier?

Mein Name ist Nanine. Nachhaltigkeit beschäftigt mich schon mein ganzes Leben. Als Kind habe ich einen Tierschutzclub gegründet und Unterschriften gegen Massentierhaltung gesammelt. Vor rund 20 Jahren – mit 11 – wurde ich Vegetarierin, seit 10 Jahren lebe ich vegan.
Ich habe Soziologie und Politikwissenschaften studiert und meine Abschlussarbeit dem Thema “Strategischer Konsum” aus soziologischer Sicht gewidmet. Mehrere Jahre lang habe ich als Referentin für den Stuttgarter Verein IBG internationale Workcamps organisiert und u.a. bei Seminaren praktischen Input zum Thema Nachhaltigkeit an junge Erwachsene vermittelt. Gleichzeitig konnte ich als Bildungsreferentin Schulklassen besuchen und die Schülerinnen und Schüler über die Hintergründe unserer Bekleidungsindustrie informieren. Auch ehrenamtlich hat mich das Thema begleitet: Im Rahmen von “WELTbewusst Stuttgart” konnte ich viele konsumkritische Stadtrundgänge durchführen und dabei mit Menschen aller Altersgruppen über Problematiken & Alternativen ins Gespräch kommen.

Ich lebe mit meinem Mann und meinem einjährigen Sohn in der Nähe von Stuttgart.

Die Autorin
Ich verwende auf dieser Seite hin und wieder Affiliate-Links, um auf Produkte und Webshops aufmerksam zu machen, die ich empfehlenswert finde. Diese Links sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

Solltest du ein Produkt über meinen Link kaufen, erhalte ich eine kleine Vermittlungsprovision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.

Du findest gut, was ich mache, und möchtest mich deshalb auf einen Kaffee einladen? Das freut mich sehr!

Über Paypal kannst du mir gern einen beliebigen Betrag überweisen, um mich zu unterstützen. Ich danke dir ganz herzlich dafür!

Ich bin offen für Kritik und Verbesserungsvorschläge, Lob und Anregungen! Schreib mir einfach unter nanine@bewusstgruen.de

Kontaktiere mich!

Du hast Fragen, Anregungen, Kritik? Melde dich gerne direkt bei mir!